Grundschule

Fischbeck

Wir fördernfordernstärkenbefähigen

Grundschule Fischbeck

Verlässliche Grundschule in Hessisch Oldendorf
mit Hochbegabungsförderung und Nachmittagsbetreuung
Profil Englisch – PC-Unterricht

Aktuelles

Knobelkiste

Hallo,
hier ist ein neuer Link zur Knobelkiste. Guck doch mal rein! Im Mai gibt es wieder eine neue Monatsaufgabe.

https://padlet.com/ulrikejanssen3/knobelkiste

Känguruwettbewerb – die Preisträger

Wie jedes Jahr fand auch 2021 der Känguru Wettbewerb statt. 21 fleißige Knobelkinder durften als Belohnung ein Knobelpuzzle und eine Urkunde entgegennehmen. Ein paar besonders tolle Preise gab es auch: drei mal einen dritten Platz (Hagen, Johann und Sören) und einmal einen ersten Platz (Eka).
Herzlichen Glückwunsch!

Aktueller Brief des Kultusministers


page1image3810944

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

sicher haben Sie die Debatte um eine bundesweite „Notbremse“ in den Medien verfolgt. Gerne möchte ich Sie informieren, welche Auswirkungen die dort formulierten Regelungen für die Schulen in Niedersachsen haben. Ich kann Ihnen dazu – Stand heute – folgendes mitteilen: Die gestern vom Bundestag verabschiedete Änderung des Infektionsschutz- gesetzes sieht eine strengere Regelung für die Jahrgänge 1 bis 3 des Primarbereichs vor, als sie bisher in Niedersachsen angewendet wird. Da wir an diese Gesetzgebung gebunden sind, sie allenfalls verschärfen, aber nicht eigenmächtig lockern dürfen, bedeutet das ab Montag folgendes:

Wenn in einem Landkreis (bzw. Region, kreisfreie Stadt) an drei aufeinanderfolgenden Tagen der Inzidenzwert von 165 überschritten wird, wechseln die Jahrgänge 1 bis 3 der Grund- und Förderschulen ins Distanzlernen (Szenario C). Eine Notbetreuung wird wie gewohnt angeboten.

Für alle anderen Jahrgänge und Schulformen ändert sich in Niedersachsen zunächst nichts, das heißt also in der Übersicht:

Bitte beachten Sie, dass zukünftig bundesweit einheitlich die Werte des RKI ausschlaggebend sein werden. Sie finden sie unter www.rki.de/inzidenzen. Ein Szenarienwechsel erfolgt durch Allgemeinverfügung des Landkreises bzw. der kreisfreien Stadt, wenn der Grenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten bzw. an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wird. Es bleibt dabei, dass die zuständigen Behörden vor Ort strengere Maßnahmen erlassen können, wenn es aus ihrer Sicht notwendig erscheint.

Wir behalten in Niedersachsen unsere Linie grundsätzlich bei und gehen wie geplant einen Schritt nach dem anderen. Das bedeutet: Wir werten die regelmäßigen Testungen aus, um datenbasiert entscheiden zu können, welche Perspektiven sich durch diesen zusätzlichen Baustein des Infektionsschutzes für eine Ausweitung des Präsenzunterrichts ergeben. Es gilt auch weiterhin, umsichtig und überlegt vorzugehen. Dabei bleibt es unser erklärtes Ziel, so schnell wie möglich und verantwortbar wieder mehr gemeinsames Lernen für alle Schülerinnen und Schüler anbieten zu können. Darauf fokussieren wir alle unsere Anstrengungen und ich bin sehr froh, Sie als Eltern dabei an unserer Seite zu wissen.

In den letzten Wochen hat der Versand von Testkits, die vor der Verteilung erst aus Einzelkomponenten zusammengestellt werden mussten, quer durch alle Schulformen für großen Unmut gesorgt. Ich habe Verständnis für diesen Ärger und bedauere die zusätzliche Belastung dieser Schulen.

Im Logistikzentrum Niedersachsen muss die immense Herausforderung bewältigt werden, wöchentlich mehrere Millionen Testkits umzuschlagen. Hier müssen oftmals sehr schnelle und sehr pragmatische Entscheidungen getroffen werden, um rechtzeitig T ests in ausreichender Menge an die Schulen zu bringen. Ich bitte Sie deshalb herzlich um Verständnis und eine gewisse Nachsicht, wenn die Umsetzung aus Ihrer Sicht verbesserungswürdig erscheint. Uns wurde von den verantwortlichen Stellen zugesichert, dass die Belieferung mit Einzelkomponenten in Großpackungen in der kommenden Woche ausläuft und keine weiteren Bestellungen dieser Art für Schulen vorgesehen sind. Lieferengpässe, nicht eingehaltene Herstellerzusagen und Schwierigkeiten bei der Zollabwicklung können allerdings auch weiterhin für Schwierigkeiten sorgen, das liegt nicht in unserer Hand.

Über die Auswertung der Testungen und die sich daraus ergebenden Schlussfolgerungen beraten wir kurzfristig auf allen Ebenen und informieren Sie wie gewohnt zeitnah über die Ergebnisse. Bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute, bleiben Sie bitte gesund!

Mit freundlichen Grüßen

page2image1824896


Schreibwettbewerb

Für Mathe- Fans gibt es ja die Matheolympiade und den Känguru Wettbewerb… aber nun hatte sich der Verbund zur Förderung besonderer Begabungen im Kreis Hameln-Pyrmont etwas Neues ausgedacht: einen Schreibwettbewerb zum Thema Corona.

Eingereicht werden durften Geschichten oder Gedichte, in denen Kinder ihre Erlebnisse, Träume oder Gedanken zur Zeit mit dem Coronavirus beschreiben. Teilnehmen durften Schüler der 3.-5. Klassen. Aus der Grundschule Fischbeck haben auch einige Kinder mitgemacht, die Texte können hier schon mal bewundert werden.

Eine Jury aus Lehrern verschiedener Schulformen und Vertretern von Buchhandlung und Bücherei Hameln suchen nun die besten Beiträge aus. Diese erscheinen in einem kleinen gedruckten Heft. Wir drücken unseren Teilnehmern die Daumen…

Hier geht es zu den Beiträgen.


Die GS Fischbeck ist eine verlässliche Grundschule

Verlässliche Grundschule

Der Unterricht nach Stundentafel wird in vollem Umfang erteilt und bei Ausfällen von Lehrkräften die Vertretung sichergestellt. Für die Kinder im 1. und 2. Schuljahr gibt es ein täglich einstündiges den Unterricht ergänzendes Betreuungsangebot. Alle Schülerinnen und Schüler im 3. und 4. Schuljahr lernen Englisch. Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen helfen den Lehrkräften und Betreuungskräften, die neuen Anforderungen zu bewältigen.

Eine Schule für alle

Der pädagogisch bedeutsamste Grundgedanke der Schule wird im Kernsatz des Leitbildes deutlich: „Eine Schule für alle, keiner geht verloren … fördern – fordern – stärken – befähigen“. Die Umsetzung dieses Gedankens findet ihren Niederschlag in den pädagogischen Konzepten zur sonderpädagogischen Grundversorgung („Lernen unter einem Dach“) und deren Weiterentwicklung hin zur inklusiven Schule sowie dem Konzept zur Hochbegabtenförderung.

Pädagogische Leitlinien der Grundschule Fischbeck

Nicht für jedes Kind das Gleiche, sondern für jedes das ihm Angemessene und damit das Beste – integrative Förderung von der Hochbegabung bis zur Lernschwäche

Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Gewaltverzicht: Das Zusammenleben nach einsichtigen Regeln bestimmt unseren Umgang.

Individuellen Neigungen Raum geben – Förderung durch musisch-ästhetische Erziehung

Bewusster Umgang mit alten und neuen Medien – durch Erwerb von Grundfertigkeiten, Methoden und Techniken zur Selbstständigkeit finden

Kollegiale, offene Zusammenarbeit der Lehrer und Lehrerinnen untereinander – positives Beziehungsverhältnis zwischen Eltern, Schülern und Lehrkräften

Kollegium

Welche Lehrer unterrichten an der Grundschule Fischbeck? Hier erfahren Sie mehr.

Schulleben

Hier finden Sie mehr Infos über AGs, das Ghanaprojekt, den Schulzirkus sowie Presseberichte.

Downloads

Elternleitfaden, Schulanmeldung, Infobrief und noch mehr: Alle Downloads im Überblick.

Besucherzaehler